Kirchenvorstand

Das Gremium, das die Kirchengemeinde geistlich und rechtlich leitet. Näheres hierzu finden Sie auf der Seite der evangelischen Landeskirche Bayern.

Unsere monatlichen KV-Sitzungen sind in der Regel öffentlich; Gemeindemitglieder sind als Gäste willkommen und herzlich eingeladen!

Gewählte und berufene (*) Mitglieder des Kirchenvorstandes sind, neben Pfarrerin Friederike Steiner und Pfarrer Michael Sonnenstatter, in alphabetischer Reihenfolge:

KV Margit Bojanowski
Bildrechte: privat

Margit Bojanowski (*)

geb. 1963, verheiratet, 2 Kinder, Schulleiterin

Ich möchte meine Interessen und Stärken einsetzen, um das Gemeindeleben zu beleben und mitzugestalten und auch junge Menschen für die aktive Teilnahme zu gewinnen. Junge und alte, neue und langjährige Kirchgänger und Gemeindebesucher sollen sich willkommen fühlen.

Beauftragte für Erwachsenenbildung

KV Christa Fischer
Bildrechte: privat

Christa Fischer, stellv. Vertrauensfrau

geb. 1955, ledig, 1 Kind, Verwaltungsangestellte

Ich möchte weiter an einer lebendigen, offenen Gemeinde mitarbeiten. Die Kirchenmusik und der Kindergottesdienst liegen mir sehr am Herzen. Besonders einsetzen möchte ich mich für neue Gottesdienstformen, damit auch kirchenferne und jüngere Menschen Zugang zur Gemeinde finden.

Beauftragte für den ACK

KV Luisa Funke-Barjak

Luisa Funke-Barjak

geb. 1983, verheiratet, 1 Kind, Kirchenmusikerin und Sekretärin

Gerne möchte ich mich neben der Kirchenmusik bei der Organisation von Festen und Feiern und auch in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv einbringen. Ich möchte mithelfen, Kinder und Jugendliche für die Kirche und den Glauben zu begeistern und das Jugendhaus mit neuem Leben füllen.

KV Oliver Gabler

Oliver Gabler

geb. 1966, verheiratet, 1 Kind, Selbständig

„Glauben erleben und durch nützliche Dinge begreiflich machen“ ist eine protestantische Tradition, die mir wichtig ist.
Die positive Kraft, die mir mein Glauben gibt, möchte ich im Alltag zeigen und zusammen mit anderen an gemeinsamen Zielen in der Gemeinde und im Gottesdienst arbeiten. Ich setze mich dafür ein, gemeinsam Ideen zu entwickeln und zu realisieren: z.B. im Bereich Finanzen, Organisation, Jugendarbeit, Umwelt, Gebäudesanierung und -modernisierung und bei der Vernetzung der einzelnen Gruppen und Kreise.

Umweltbeauftragter

KV Gerhard Hacker

Gerhard Hacker

geb. 1961, verheiratet, 2 Kinder, Verwaltungsangestellter

Ich möchte die Gemeinde als Treffpunkt für alle Generationen attraktiv mit gestalten und auch für kirchenferne Menschen öffnen, z.B. durch Gottesdienste in verschiedenen Formen, durch den Ausbau der Jugendarbeit und durch Angebote für die mittlere Generation. Gleichzeitig macht mir das praktische Arbeiten Spaß, zum Beispiel beim Gemeindefest, der Waldweihnacht und im Jugendhaus.

Mitglied der Gesamtkirchenverwaltung

KV Thomas Hacker

Thomas Hacker

geb. 1967, ledig, Diplomkaufmann, MdB

Die Altstadt und die Erlöserkirche sind für mich ein Stück Heimat. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegt mir am Herzen. Dafür kann ich meine Erfahrungen durch die Mitarbeit in der Gemeinde und im Treff e.V. einbringen. Auch besondere Gottesdienste und das Kirchencafé gestalte und besuche ich gerne. Ich setze mich ein für solide Finanzen unserer Gemeinde.

Mitglied der Dekanatssynode

KV Matthias Kubocz

Matthias Kubocz

geb. 1966, verheiratet, Berufskraftfahrer

Zu meinen Aufgabenschwerpunkten in unserer Gemeinde zählen Organisation und Mitarbeit bei Festen und Veranstaltungen in der Kirche und im Gemeindehaus, sowie die praktische Instandhaltung, die Pflege und der Ausbau unserer Kirchengebäude. Ich singe im Kirchenchor und wirke bei besonderen Gottesdiensten als Sprecher mit.

KV Sandra Schlipf

Sandra Schlipf

geb 1981, verheiratet, 1 Kind, Erzieherin / Kita-Leiterin

Besonders am Herzen liegt mir die Arbeit mit Kindern. Außerdem wirke ich gerne bei der Planung und Durchführung von Festen und Veranstaltungen mit. Die Zusammenarbeit zwischen dem Kindergarten Altstadt Fantaisie und der Kirchengemeinde möchte ich durch mein Mitwirken weiter ausbauen.

Beauftragte für Partnerschaft, Entwicklung und Mission

KV Reinhard Schwarz

Reinhard Schwarz, Vertrauensmann

geb. 1959, verheiratet, 2 Kinder, Richter

Meine beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten stelle ich gerne in den Dienst unserer Gemeinde. Wichtig finde ich es, Jugendliche und die mittlere Generation anzusprechen und weitere Angebote für sie zu schaffen. Wir brauchen junge Menschen, um auch in Zukunft eine lebendige Kirchengemeinde zu sein. In diesem Bereich arbeite ich mit und vertrete die Gemeinde in den lokalen und übergemeindlichen Gremien.

Mitglied der Dekanatssynode und der Gesamtkirchenverwaltung

KV Elke Thein

Elke Thein (*)

geb. 1958, verheiratet, 3 Kinder, Gymnasiallehrerin (Evang. Religion, Deutsch)

Die Auseinandersetzung mit biblischen und christlichen Themen, gesellschaftlich relevanten Fragen sowie eine kind- und jugendgerechte Verkündigung sind mir wichtig. Ich möchte den Aufbau einer lebendigen christlichen Gemeinde für alle Generationen stärken.

Ansprechpartnerin für Dekanatsfrauenbeauftragte

Als "Ersatzleute" mit "beratender Stimme" arbeiten mit:

KV* Ulrike Beinhauer

Ulrike Beinhauer

geb.1955, verheiratet, 3 Kinder, Beamtin in der Konzernsicherheit

Aufgrund meiner persönlichen Bindung zur Erlöserkirche liegt mir ein aktives Gemeindeleben besonders am Herzen. Meine Erfahrungen aus Leben und Beruf möchte ich gerne einbringen. Ein besonderer Schwerpunkt könnte dabei die Organisation verschiedener Veranstaltungen sein.

KV* Gerhard Förster

Gerhard Förster

geb. 1944, verheiratet, Bankkaufmann i.R.

Ein lebendiges Gemeindeleben liegt mir am Herzen, z.B. durch Mithilfe bei Gemeindefesten. Ich bringe meine beruflichen Kenntnisse und Erfahrungen zum Wohle der Gemeinde ein und sehe deshalb meinen Schwerpunkt im Bereich Finanzen und Liegenschaften.

KV* Klaus Schiffer-Weigand

Klaus Schiffer-Weigand

geb. 1958, verheiratet, 2 Kinder, Beamter, Landwirtschaftsberater

Ich möchte vorhandene Traditionen weiterentwickeln und mich neben dem Lektorendienst im Kirchenvorstand aktiv einbringen. Besonders am Herzen liegen mir Gottesdienstformen, Finanzen, Gebäudeunterhalt und attraktive Angebote für alle Altersgruppen.