Kirchenpop-Pioniere JERICHO in der Erlöserkirche

Jericho
Bildrechte: Jericho

Samstag, 24. Oktober 2020, 19:30 Uhr, Erlöserkirche, Altstadt

Das Konzert findet statt! Kostenlose Restkarten gibt es beim Einlass ab 18:30 Uhr. Während des Konzertes muss eine Mund-Nase-Schutz getragen werden. Die vorhandenen Plätze sind auf 100 begrenzt. Beim Einlass werden die Kontaktdaten registriert. (Auszug aus dem Infektionschutzkonzept der Kirchengemeinde).

Dass eine Band 45 Jahre existiert ist selten. Die Gruppe Jericho hat es geschafft und feiert das in Bayreuth mit einem Konzert. In der Erlöserkirche wird es am 24. Oktober ein Wiedersehen mit vielen vertrauten Gesichtern geben: Der Bayreuther Klinikseelsorger Johannes Neugebauer (Schlagzeug) ist ebenso ein Jericho-„Urgestein“ wie Texter und Bandleader Frank Seifert, der hier in den 70er Jahren sein Vikariat absolvierte, oder der Gitarrist Hansi Neupert. Zu hören sind die starken Stimmen von Sängerin Dr. Ella List (Neudrossenfeld) und Wolfgang Mai (Erlangen), der als fränkischer Liedermacher auch solistische Erfolge feiert.
 
Mit „Liedern für Geist und Seele“ will Jericho berühren und ermutigen. Die Songs sind meist selbstgeschrieben und mit deutschen Texten voller Tiefgang und Spiritualität. Jericho gehört zu den Pionieren des Neuen Geistlichen Liedes, war bundesweit Stammgast auf vielen Kirchentagen, spielte in berühmten Kirchen wie der Nikolai in Leipzig oder Lorenz in Nürnberg, in Sälen wie der Alten Oper Frankfurt, open air auf dem KuDamm in Berlin oder in spannenden Räumen wie dem Circus-Krone-Zelt auf der Münchner Theresienwiese.
 
Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten. Kartenvorverkauf und Reservierungspflicht  im Pfarramt der Erlöserkirche, Hans-Meiser-Str. 1 (Di+Fr 10-12 Uhr, Mi 15-17 Uhr), bei der Buchhandlung Christothek und der Buchhandlung im Kircheneck. Die Platzanzahl ist auf auf 100 beschränkt. Restkarten an der Abendkasse ab 18:30 Uhr.